Graffiti Workshop auf dem Teufelsberg 2020

Auf dem Berg ist kein Autogeräusch zu hören, Berlin scheint so weit weg. Nur Wind und Vögel, dazwischen das leise klappern einer Can. Der Teufelsberg ist ein mystischer Ort.

 

Ein noch nicht vom Massentourismus entdecktes kleines Eldorado. Mitten im Grunewald, eine Villensiedlung von Berlin. Sobald man sich auf dem Gelände befindet spürt man den Kontrast zu der Berliner City!

 

Can, das bedeutet Kanne und ist ein umgangssprachlicher Begriff für Sprühdose. Der Teufelsberg ist ein Geheimtip unter den internationalen Graffiti Künstlern, es ist die größte Urban Art Gallery Europas. Zugleich ist der Berg ein markanter Teil der Geschichte Berlins. Das Gelände war Schauplatz der Nazi- Kriegsvorbereitungen. Aus den Trümmern der zerstörten Stadt entstand hier in den 1950er Jahren die NSA Field Station Berlin. Das war die wichtigste und größte Abhör- und Störanlage der Alliierten im Kalten Krieg.

 

Der Teufelsberg ist die höchste Erhebung Berlins. Von hier hat man einen imposanten Blick über Berlin, man sieht den Funk- und Fernsehturm in einer Achse. Das ist einmalig!

Bei einer Tour auf dem Teufelsberg Berlin verraten wir Ihnen was die NSA - Spezialisten hier in der Hauptstadt gemacht haben. Dazu können Sie viel Urban Art und andere Kunst auf dem Gelände erleben und fotografieren.

 

Wir verbinden die Tour natürlich mit einem Graffiti Workshop. Hierbei erfahren Sie alles Wichtige über Graffiti als Kunstrichtung. Als Höhepunkt sprühen wir natürlich gemeinsam ein Graffiti Piece.